Nach exakt einer einjährigen Bauzeit ist der Neubau des Egger-Lienz-Studentenheims nun fertiggestellt und wird heute eröffnet.

40 Appartements wurden in einem eigenen Zubau neu errichtet und komplett ausgestattet. Darüber hinaus wurde der gesamte Eingangsbereich mit dem Veranstaltungssaal, einem Aufenthaltsraum mit Bar-Bereich, die Rezeption sowie die Sanitäreinrichtungen saniert und neu gestaltet.

Somit bietet das Egger-Lienz-Studentenheim nun mit 86 Einzelzimmern, 20 Doppelzimmern und 40 Appartements idealen Platz für 166 Studierende aus allen Ländern.

Auch die Fassade des Altbaus und die Gartenanlagen wurden im Zuge des Umbaus saniert. Für die Stromversorgung sorgt künftig eine Photovoltaikanlage Dach des Hauses.

Die allgemein zugänglichen Gebäudeteile sowie ein Appartement sind komplett barrierefrei gestaltet. Das Egger-Lienz-Studentenheim besteht seit 1977 und wird geführt vom Salzburger Studentenhilfsverein mit seinem Obmann DI Andreas Bleckmann.

Die Planung, Bauvergabe und Bauleitung übernahm das Architekturbüro Mag. Architekt Erich Wagner. 2,6 Millionen Euro betrug die Gesamt-Investition für das Bauvorhaben, die mit Unterstützung der Salzburger Wohnbauförderung vom Salzburger Studentenhilfsverein finanziert wurde.